Nashibaum: Pflanzung und Pflege

Die Nashi-Birne, auch bekannt als Asiatische Birne oder Apfelbirne, ist eine winterharte Obstsorte, die sich zunehmender Beliebtheit erfreut und mittlerweile in einigen Gärten anzutreffen ist. Hier sind einige grundlegende Informationen zur Pflanzung und Pflege von Nashi-Bäumen:

Pflanzung:

  1. Standort: Wählen Sie bevorzugt einen sonnigen Standort mit gut durchlässigem Boden für Ihren Nashi-Baum. Im Optimalfall liegt der Standort windgeschützt. Auch halbschattige Standorte sind möglich. Der Boden sollte leicht sauer bis neutral sein.

  2. Pflanzzeitpunkt: Der beste Zeitpunkt für die Pflanzung von Nashi-Bäumen ist im Herbst oder Frühjahr, wenn der Boden nicht gefroren ist.

  3. Pflanzloch: Graben Sie ein Loch, das groß genug ist, um die Wurzeln des Baumes aufzunehmen. Die Tiefe sollte so sein, dass die Wurzeln vollständig bedeckt sind. Nach unten sollte der Boden zudem gelockert werden, damit sich die Wurzeln schnell nach unten ausbreiten können und keine Staunässe entsteht. Da die nashibirne leicht sauren Boden bevorzugt, können Sie bei der Pflanzung beispielsweise Rhododendronerde mit einarbeiten.

  4. Pflanzabstand: Wenn Sie mehrere Nashi-Bäume pflanzen, achten Sie darauf, genügend Abstand (mind. 3 Meter) zwischen den Bäumen zu lassen, damit sie sich gut entwickeln können.

Pflege:

  1. Bewässerung: Halten Sie den Boden nach der Neupflanzung gleichmäßig feucht, besonders während der Trockenperioden. Die Bäume benötigen dann ab dem 2. bis 3. Standjahr keine zusätzliche Bewässerung mehr.

  2. Düngung: Eine optimale Nähstoffversorgung ist Grundvoraussetzung für ein gesundes Wachstum, eine reiche Ernte und eine gute Fruchtqualität. Junge Pflanzen können im Frühjahr mit organischem Langzeitdünger (Obstbaumdünger) unterstützt werden, welcher auch schon bei der Pflanzung dazugegeben werden kann. Etablierte Pflanzen benötigen dann in der Regel aber keine zusätzlichen Düngergaben mehr. Wer seinen Pflanzen aber etwas Gutes tun möchte, der kann den Obstbaumdünger jährlich nutzen.

  3. Beschneidung: Schnittzeitpunkt vorzugsweise im zeitigen Frühjahr nach den starken Frösten, aber vor dem Austrieb. Ein Sommerschnitt ist aber ebenso möglich. Entfernen Sie tote oder beschädigte Äste und führen Sie jährlich eine leichte Auslichtung durch, um das Wachstum zu fördern und die Luftzirkulation zu verbessern. Die Bäume werden typischerweise pyramidal erzogen.

  4. Schutz vor Krankheiten und Schädlingen: Die nashibäume sind insgesamt unanfällig und robust. Achten Sie dennoch auf Anzeichen von Krankheiten oder Schädlingsbefall, beispielsweise durch Blattläuse, und ergreifen Sie bei Bedarf geeignete Maßnahmen zur Bekämpfung.

Nashi-Bäume gehen relativ schnell in den Ertrag. Mit angemessener Pflege sind sie eine lohnende Ergänzung für Ihren Garten sein.

 

Nijiseiki
Nashi Nijiseiki
Mittelstark wachsende Sorte. Reifezeit ist Mitte bis Ende September. Sehr saftige, sehr süße, glatte, grüngelbe Frucht. Die Schale ist dünn und stört beim Verzehr kaum. Sehr wohlschmeckend. Gut lagerfähig. Sehr hohe Erträge. Für...
Inhalt 1 Stück
ab 29,90 € *
Artikel derzeit nicht verfügbar
Hakko
Nashi Hakko
Knackige und sehr saftige Frucht mit Reifezeit im September. Mittelgroße, kupferfarbene Frucht mit gewürztem Geschmack. Sehr ertragreiche Sorte, die meist schon ab dem 2. Standjahr gute Erträge erbringt. Kaum Pflegeaufwand...
Inhalt 1 Stück
ab 29,90 € *
Artikel derzeit nicht verfügbar
Kosui Frucht
Nashi Kosui
Reifezeit ist Anfang September. Schwächer wachsend. Sehr saftige, sehr süße, gelblich-kupferfarbene, mittelgroße Frucht. Sowohl zum Frischverzehr, wie auch zur Verarbeitung gut geeignet. Sehr hohe Erträge. Für die Kultur der...
Inhalt 1 Stück
ab 29,90 € *
Artikel derzeit nicht verfügbar
Benita Frucht am Baum
Benita®, Kreuzung aus Birne und Nashi
Eine Kreuzung aus der europäischen Birne Général Leclerc und der Asienbirne (Nashi) Hosui. 1985 gelang es dem Züchter Peter Hauenstein die Europäerbirne mit der Asienbirne (Nashi) zu kreuzen. Das Ergebnis vereint die positiven...
Inhalt 1 Stück
ab 39,90 € *
Shinko
Nashi `Shinko´
In Japan gezüchtete, sehr ertragreiche Nashisorte mit gelblich-bronzenen Früchten und aromatischem Geschmack. Frucht: Sehr früh einsetzende Erträge, meist bereits im ersten Standjahr. Üppie Blüte im Frühjahr, die gerne von Bienen...
ab 29,90 € *
Voraussichtlich im Sommer wieder verfügbar.
Nashi `Naddel Pear´
Nashi `Naddel Pear´
Aus Frankreich stammende Nashisorte mit hohem Etragspotenzial und sehr guter Robustheit. Frucht: Gelbliche, runde Früchte mit der Reifezeit im September. Überaus saftig, süß im Geschmack. Beeindruckende Blütenfülle mit hohem...
Inhalt 1 Stück
ab 29,90 € *
Artikel derzeit nicht verfügbar