Baumformen: Buschbaum oder Halbstamm

Obstgehölze werden in verschiedenen Wuchsformen angeboten. Es wird in Buschbaum (Niedrigstamm), Halbstamm und Hochstamm unterschieden. In unserem Shop bieten wir letzteres allerdings nicht an.

Der wesentliche Unterschied besteht in der zu erwartenden Endgröße der Pflanze. Buschbäume werden auf schwachwachsende Unterlagen veredelt, Halbstämme hingegen auf mittelstark wachsenden. Diese sogenannten Unterlagen bewirken, dass der Obstbaum die gewünschte Wuchsgröße erreicht.

Buschbäume besitzen eine Stammhöhe von ca. 60cm, dann beginnt die Krone. Insgesamt erreicht ein solcher Obstbaum eine Höhe von 2,5 bis 3,5 Metern. Der Durchmesser beträgt bis ca. 3,5 Meter. Kleinbleibende Obstgehölze beginnen in der Regel früher mit dem Ertrag. Die niedrige Wuchshöhe begünstigt das Pflücken und Bearbeiten aus dem Stand und ist Platzsparend. Die Lebenserwartung ist bei diesen Bäumen geringer.

Halbstämme besitzen eine Stammhöhe von ca. 120cm und erreichen eine Endhöhe zwischen 3,5 und 5 Metern. Der Durchmesser beträgt bis ca. 5 Meter. Die Halbstämme bieten den Vorteil, dass die Fläche unter dem Baum problemlos bearbeitet werden kann. Der Ertrag ist aufgrund der Kronengröße natürlich höher, als bei kleineren Bäumen. Der Ertrag setzt nach ca. 2-3 Jahren ein.

Die Wuchshöhe wird zusätzlich stark beeinflusst durch die Obstart, den Standort, die Sorte, die Pflege und die Nährstoffverfügbarkeit.

 

baumform