Gartentipps für den Juli

Den Sommer über erfreuen wir uns an dem, was wir das ganze Jahr über in unseren Garten investieren. Überall blüht und gedeiht es. Vor allem an den sonnigen Tagen kann man nun die Zeit im Garten genießen. Dennoch sollte die Gartenarbeit nicht gänzlich vernachlässigt werden. Daher möchten wir Ihnen einige Tipps für den Juli mit auf den Weg geben.

Die wohl wichtigste Aufgabe ist das regelmäßige Gießen. Gerade bei längeren Trockenperioden sind die Pflanzen, vor allem Neupflanzungen und Pflanzgefäße, auf das Wasser aus dem Schlauch oder der Gießkanne angewiesen. Dabei sollte beachtet werden, dass es sinnvoller ist zwei- bis dreimal die Woche intensiv zu wässern anstatt häufiger, aber zu wenig. Es sollte gewährleistet sein, dass das Wasser bis zu den unteren Wurzeln vordringt. Vergessen Sie zu dem nicht Ihren Rasen. Dieser dankt Ihnen die Wasserzufuhr an sonnigen Tagen durch kräftiges Wachstum. Wässern Sie vorzugsweise Morgens.

Wiederkehrende Aufgaben:

·         Der Sommerflieder blüht aktuell wunderbar (siehe Bild: Zwergsommerflieder Red Chip). Damit das auch so bleibt sollten die Rispen nach dem Verblühen abgeschnitten werden.

·         Ebenso sollten, wenn nicht schon im Juni geschehen, die verblühten Reste an den Rhododendren entfernt und anschließend mit Rhododendron-Dünger gedüngt werden.

·         Gedüngt werden auch Dahlien oder Gladiolen und vor allem Pflanzen in Pflanzgefäßen. Durch das regelmäßige Gießen werden die Nährstoffe ausgewaschen. Hierzu wird entweder Langzeitdünger, welcher die Nährstoffe nach und nach abgibt, oder Flüssigdünger, welchen man hin und wieder dem Gießwasser zuführt, verwendet.

·         Wuchernde oder zu große Stauden können mit einem Spaten abgestochen werden, um Neupflanzungen vorzunehmen oder kleineren Artgenossen eine Chance auf Licht und Nährstoffe zu geben.

·         Ab Mitte Juli werden wieder Erdbeeren gepflanzt, damit diese dann bereits im nächsten Jahr schmackhafte Früchte hervorbringen.

·         Eine lästige, aber immer wiederkehrende Arbeit ist das Unkraut jäten.

·         An vielen veredelten Gehölzen treiben während der Sommermonate Wildtriebe unterhalb der Veredelungsstelle aus. Diese sollten entfernt werden, um die Edeltriebe zu stärken.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Für diese Datenerhebung ist der Betreiber dieser Webseite verantwortlich. Ihre übermittelten Daten werden für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet. Weiteres lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen
Passende Artikel
Rispenhortensie `Vanille-Fraise´ Rispenhortensie `Vanille-Fraise´
Inhalt 1 Stück
18,90 € *
Mara des Bois, immertragend, 10 Stück Mara des Bois, immertragend, 10 Stück
Inhalt 10 Stück (1,09 € * / 1 Stück)
10,90 € *
Red CHip Zwerg-Sommerflieder `Red Chip´
Inhalt 1 Stück
11,90 € *